Der Einzugsbereich umfasst die Stadt und die Region Hannover.

Interessierten bieten wir kostenfreie und unverbindliche Probetage an. Wir beraten Sie gern in einem persönlichen Gespräch nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung oder auf Anfrage über unser Kontaktformular. Sie erreichen uns von montags bis freitags 12.00-15.00 Uhr unter der  0511-2881827 oder über unser Kontaktformular.

AuE steht für Ausdruck und Erleben

Die AuE-Kreativschule für Ausdruck und Erleben e.V. wurde 1987 mit dem Ziel gegründet, Menschen mit psychischer Beeinträchtigung einen Ort zu bieten, ihr künstlerisches Talent ganzheitlich zu entfalten und über die Kunst Teil zu haben am öffentlichen Leben. 24 Jahre hat der Verein künstlerisch mit Langzeitpatienten des Klinikum Wahrendorff gearbeitet bis 2013. Das Werk der „AuE Künstler“, wie sie sich selber nennen, umfasst mehr als 1000 Werke, die heute Dank der Artothek Hannover eine weitere und neue Öffentlichkeit und Wertschätzung erfahren.

Auf der Webseite „AuE-Kreativschule e.V. – Die Geschichte bis heute“ wird eindrucksvoll die bewegte Geschichte des Vereins deutlich, was die besonderen Künstler geschaffen haben und wie sie den Ansatz der AuE-Kreativschule mit ihren vielfältigen künstlerischen Ausdrucksweisen bis heute geprägt haben. Die AuE setzt hier an: Der kreative, ganzheitliche Ansatz lebt in der Kunstwerksatt (gegründet 2012) und der Tagesstätte (gegründet 2014) fort.

AuE-Kreativschule e.V. ist Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband Niedersachen, DGSP Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatri e.V. und im VPN Verband psychiatrischer Tagesstätten e.V. Gefördert wird sie durch: Region Hannover, Niedersächsisches Landesamt für Soziales, Jugend und Familie und Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e. V. (LEB)

Das Besondere an uns ist unsere Kombination aus Tagesstätte und Kunstwerkstatt.

 

Wir unterstützen Menschen mit psychischen Problemen bei der sozialen Rehabilitation und sind eine anerkannte teilstationäre und ambulante Maßnahme der Wiedereingliederung, um den Alltag zu strukturieren. Unser Ansatz ist es, ganzheitlich körperorientiert und mit musisch-kreativen Mitteln die persönlichen Ziele unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu entwickeln und die Umsetzung zu begleiten.

Wir sehen uns als einen Ort der sozialen Begegnung. Eins unserer besonderen Kennzeichen: Die Angebote finden alle zum späteren Tagesbeginn oder nachmittags statt. Ein weiterer wichtiger Ansatz: Unsere Kurse finden an 4 verschiedenen Standorten statt, damit entsteht Mobilität und Bewegung.

Alles erfolgt grundsätzlich in der Gruppe, angeleitet durch unser erfahrenes und fachlich qualifiziertes Team.

 

Wir bieten unsere Angebote an verschiedenen Standorten

Gute Erfahrungen haben wir mit dem Mobilsein und sich in Bewegung setzen gemacht, somit bieten wir vier verschiedene Standorte an. Je nach Inhalt hat die AuE Plätze angemietet, um entsprechend passende Räume anbieten zu können.

Standort Bultstraße

Hier befindet sich unser Hauptstandort mit einem größeren Atelier und 2 kleinen, einer Küche und unseren Büros.

Yoga Zentrum Bliss

Yoga findet hier in einem entsprechend einladenden und sehr atmosphärischem Raum statt in Linden, Limmerstr. 29 statt.

Helmkehof

Unser großes Atelier in Hainholz, Helmkestraße 5A, ein ganz besonderer und inspirierender Ort in einem ehemaligen Farbikgelände. Hier gibt es viel Platz und viele Staffeleien.

Music College Hannover

Um lauter Musikmachen zu können, haben wir den Probenraum beim Musik College direkt auf dem Hinterhofgelände der Bultstraße angemietet.